Willkommen im Geschäftskundenshop
zum Privatkundenshop
3% Sofortrabatt bei Vorauskasse per Banküberweisung
Versand nach
DeutschlandSchweizÖsterreich

Quadro Evo Serie

Quadro-Evo-AnwendungsbeispielEinzelentlüftungssystem

Konzipiert für die Entlüftung nach DIN18017-3 über längere Rohrstrecken innenliegender Bäder und WCs in Wohnhäusern, Hotels, Büros und anderen Gebäuden.

  • Die Modulbauweise erlaubt eine optimale Anpassung an verschiedene Montagesituationen. Die Serie Vort Quadro Evo besteht aus 23 Ventilatoreinsätzen (5 Betriebsarten, 3 Leistungsstufen) und 10 Gehäusen für Wand-, Decken-, Brandschutz-, für Auf- oder Unterputzmontage.
  • Die leisen und energiesparenden Ventilatoren werden bedarfsgeführt betrieben und führen die verbrauchte Luft aus Küche*, Bad und WC über eine zentrale Hauptleitung in den Außenbereich. Die benötigte Frischluft, gerade bei dichten Gebäudehüllen, wird durch Außenluftdurchlässen ZLEP in die umliegenden Zulufträume (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer usw.) eingeströmt.
  • Zertifiziert durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt), allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-51.1-469
    *Lüftung von fensterlosen Küchen gemäß Landesbauordnung

download-buttom DIBt Zertifikat als PDF

download-buttom Broschüre als PDF

 
Einzelentlüftungssystem Konzipiert für die Entlüftung nach DIN18017-3 über längere Rohrstrecken innenliegender Bäder und WCs in Wohnhäusern, Hotels, Büros und anderen Gebäuden. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Quadro Evo Serie

Quadro-Evo-AnwendungsbeispielEinzelentlüftungssystem

Konzipiert für die Entlüftung nach DIN18017-3 über längere Rohrstrecken innenliegender Bäder und WCs in Wohnhäusern, Hotels, Büros und anderen Gebäuden.

  • Die Modulbauweise erlaubt eine optimale Anpassung an verschiedene Montagesituationen. Die Serie Vort Quadro Evo besteht aus 23 Ventilatoreinsätzen (5 Betriebsarten, 3 Leistungsstufen) und 10 Gehäusen für Wand-, Decken-, Brandschutz-, für Auf- oder Unterputzmontage.
  • Die leisen und energiesparenden Ventilatoren werden bedarfsgeführt betrieben und führen die verbrauchte Luft aus Küche*, Bad und WC über eine zentrale Hauptleitung in den Außenbereich. Die benötigte Frischluft, gerade bei dichten Gebäudehüllen, wird durch Außenluftdurchlässen ZLEP in die umliegenden Zulufträume (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer usw.) eingeströmt.
  • Zertifiziert durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt), allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-51.1-469
    *Lüftung von fensterlosen Küchen gemäß Landesbauordnung

download-buttom DIBt Zertifikat als PDF

download-buttom Broschüre als PDF